Unser Fass: Aerius

Was die Buchner Pinot Noir (derzeit noch) allen anderen Blauburgundern der Welt voraus haben, sind die Eichenfässer, in denen sie reifen. Das mit den Brüder Mittelberger zusammen entwickelte Fasskonzept bewahrt auch in größeren Gebinden das Oberflächen-zu-Volumenverhältnis eines Barrique-Fasses und lässt den Reifeprozess nach 8 - 10 Monaten bereits soweit fortschreiten wie ein klassisches Barrique erst nach 12 - 14 Monaten. Das Geheimnis dieser „Frühreife“ liegt im geringeren Abstand des Weins zur nächsten Eiche/Luft Grenzfläche, von denen der Aerius - so wurde das neue Fass getauft - zweimal mehr hat als das Barrique.